• Modell Maulkorb Colli = sehr lange Schnauze
  • Modell Maulkorb Dachs = lange Schnauze
  • Modell Maulkorb Schäfer = mittellange Schnauze
  • Modell Maulkorb Pudel/Rottweiler = mittelkurze Schnauze
  • Modell Maulkorb Boxer = kurze Schnauze
  • Modell Maulkorb Pekingese/Engl. Bulldog = sehr kurze Schnauze

Ermittlung der richtigen Größe:

Ermittlung der Länge: Messen Sie von der Nasenspitze Ihres Hundes bis ca. 1 cm vor die Mitte der Augen. Dieses Maß in der Spalte "Länge cm" suchen.  Ermittlung des Umfangs: Messen Sie den Umfang der Schnauze Ihres Hundes anliegend ca. 1cm vor den Augen und geben zu diesem Maß 20-30% dazu, damit Ihr Hund Platz zum Hecheln hat. Dieses Maß in der Spalte "Umfang cm" suchen. (Hunde, die das Maul wenig öffnen zu Hecheln 20% Zugabe, die viel Platz zum Hecheln benötigen 25-30% Zugabe). Halsriemen:  In der Spalte „Halsriemen“ ist die Gesamtlänge des Halsriemens angegeben. Messen Sie den Halsumfang Ihres Hundes und geben 7 - 10 cm dazu, dann erhalten Sie die Gesamtlänge. Normalerweise ist der Halsriemen lang genug, aber falls er zu kurz sein sollte, kann man eine Verlängerung um 12 cm mitbestellen. Die Länge des Halsriemens ist mit einer Schnalle verstellbar. Der Stirnriemen beim Ledermaulkorb hat einen zweiten Schlitze um die Länge zu verkürzen.

Die Modelle Colli, Dachs, Schäfer, Pudel, Rottweiler, Boxer, English Bulldog und Pegingese bezeichnen die Schnauzenform von sehr langer bis sehr kurzer Schnauze. (In der Größentabelle werden bei „Länge cm“ und „Umfang cm“ die Innenmaße des Körbchens angegeben.) Die vorgeschlagene Rasse in der Spalte "Rasse z.B." ist nur ein Richtwert und kann individuell stark abweichen. Bitte unbedingt die Maße Ihres Hundes verwenden, damit Sie den passenden Maulkorb für Ihren Hund finden. Wenn Sie sich unsicher sind oder nichts passendes finden mailen Sie uns die Maße Ihres Hundes (L/U/Hals) mit einem Foto (am besten von der Seite) und wir geben eine Empfehlung ab oder können eine Änderung an unserem Maulkorb vornehmen. Mehr Löcher am Halsriemen, oder "Nasefrei" beim Ledermaulkorb sind kostenlose Änderungen.

              

Der passende Maulkorb soll locker auf dem Nasenrücken liegen und zur Nase, Backe und zum Auge immer etwas Platz haben. Druckstellen müssen vermieden werden, da Ihr Hund leidet und den Maulkorb zu Recht ablehnt. Seitlich soll ein Finger Platz haben und in der Tiefe 2-3 Finger damit Ihr Hund hecheln kann. Der Ledermaulkorb, in der richtigen Größe, passt sich mit der Zeit der Kopfform des Hundes an, ähnlich wie bei uns Menschen beim Tragen von Lederschuhen. Beim Drahtmaulkorb kann man das Körbchen, wenn notwendig, am Ende mit der Hand etwas auseinander biegen, damit es bei Hunden mit breiten Backen nicht anliegt und drückt.

Es wird in dieser Liste die Bezeichnung, die Größe, die Länge des Korbes innen gemessen, der Umfang des Korbes innen gemessen, die Gesamtlänge des Halsriemens in cm, und die mögliche Rasse für diese Größe angegeben.